Luc Sante:

 

No Smoking

 

München: Collection Rolf Heyne 2005

 

391 S., Geb. in Schmuckkassette

 

ISBN: 3-89910-266-5

 

 

 

 

 

49,90 Euro

 
Tod auf Raten
 

»No Smoking« ist eine Hommage an die Zigarette und eine Kulturgeschichte in Bildern über das Rauchen und seinen Wandel im 20. Jahrhundert.

Die USA waren nicht die ersten, die das Rauchen anfeindeten; die Briten starteten in den frühen 60ern erste Kampagnen gegen den Krebsverursacher Nr. 1 und ein Plakat aus dem Jahre 1908 zeigt einen rauchenden Totenkopf mit der Textzeile »Still Smoking«. Seit es Tabak gibt und der Mensch gelernt hat, ihn zu konsumieren, gibt es Befürworter und Gegner des Rauchens. Heute spiegeln die z. T. heftig geführten Diskussionen zwischen Rauchern, mit dem Bedürfnis ihre Sucht zu befriedigen, und Nichtrauchern, die ihre Gesundheit erhalten wollen, in den Printmedien gesellschaftliche Wirklichkeit wider. Legen Sie sich mal auf einer Party mit einem Raucher/Nichtraucher an, da kommt Stimmung auf. Rauchen ist aus der Mode gekommen, wird gesellschaftlich verpönt und aus dem öffentlichen Raum nach und nach verbannt. In kurzer Zeit ist das Rauchen aus der Normalität ins Zwielicht des Geächteten abgedriftet: Zigaretten sind schädlich, verursachen Husten und Kurzatmigkeit, verrußen die Lungen, gilben die Zähne und lassen den Raucher schlecht riechen; das sind ebenso Fakten wie Mutmaßungen, dass die Droge Nikotin das Gedächtnis schärfen, die Konzentration steigern und Übergewicht verhindern soll.

Groucho Marx, ein Mitglied der berühmt-berüchtigten Anarcho-Gruppe The Marx Brothers, wurde einmal gefragt, was er täte, wenn er sich entscheiden müsste, seine Frau zu verlieren oder das Rauchen aufzugeben. Er antwortete: »Wir würden gute Freunde bleiben.«

Luc Sante läßt eindrucksvolle Bilder sprechen, die er geschickt mit Filmzitaten spickt und mit einem klugen Essay einleitet, der den ehemaligen Raucher zeigt, der, obwohl mittlerweile rauchfrei, immer ein »Sünder« bleiben wird. Für den Preis einer Stange Zigaretten kann man kaum etwas Sinnvolleres kaufen, das sich nicht in Luft auflöst; gesund, informativ, erheiternd und von bleibendem Wert: das ist der Bildband No Smoking.

 

Style, Heft 2 / 2006, S. 97